Guardia Civil deaktiviete eine Projektil aus dem Bürgerkrieg

Bei einem Spaziergang in La Atalaya area Guardia hat ein Bürger der Región de Murcia ein Projektil aus dem Bürgerkrieg gefunden. Nach der Meldung des Fundes deaktivierte die Guardia Civil das Projektil.

Guardia Civil entschäft Projektil

Guardia Civil entschäft Projektil

Das Stück entpuppte sich als ein 75 mm Projektil, welches noch mit Sprengstoff, aber ohne Sicherung versehen war. Der Zustand des Geschosses war in einem stabilen Zustand und konnte daher von der Spezialtruppe einfach deaktiviert und zerstört werden.

Es werden tausende dieser Geschosse in ganz Spanien vermutet und Zwischenfälle dieser Art sind keine Seltenheit. Erst eine Woche zuvor wurde von einem auszubildenden Militärtaucher ein ähnliches Geschoss im Mar Menor gefunden.

Das schöne Cartagena war die Szene der hektischen und anhaltenden Bombardierungen während des Bürgerkrieges. So finden sich rund um das Mar Menor in den Bergen als auch im Mar Menor noch einige dieser Projektile.

Die Guardia Civil warnt davor die Geschosse nicht zu berühren und diese zu verständigen. Es könnte sein dass eines der Projektile instabil ist und man durch das Berühren eine Explosion auslösen könne.


Short URL: http://marmenornews.com/?p=7084

Posted by on Mrz 24 2015. Filed under Breaking News, Regionales, Slider. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Kleinanzeigen

    • ...laden...

Photo Gallery

Golfreisen



Unsere Partnerseiten:

Mar Menor Partys | Murcia Golf | Spanien Urlaub | Alcazaba Zoco | Exklusive Immobilien Designed by Faktor-V - Marketing