Der Fischotter ist zurück in Murcia

Die Anse hat Anzeichen gefunden, dass die Otterkolonie am Segura Fluss zurückgekehrt ist.

Fischotter zurueck in Murcia

Fischotter zurueck in Murcia

Selbst wenn noch kein Exemplar der Fischotter gesichtet wurde, ist sich die regionale Umweltgruppe Anse sicher, Indizien dafür gefunden zu haben, dass diese wieder da sind. In der Nähe der Hauptstadt Murcia, bei Barriomar, haben die Biologen der Anse Exkremente gefunden, welche eindeutig auf den extrem scheuen und nachtaktiven Fischotter aus der Familie der Marder hinweisen.

Zuletzt wurden im Jahre 2010 Spuren des Otters unterhalb des Dammes bei Contraparada gefunden. In Zusammenarbeit mit der Umweltbehörde wurden damals Kameras aufgestellt, welche Schnappschüsse des Säugetiers machen sollten. Das Equipment wurde aber durch ein plötzliches Hochwasser abgerissen und davon gespült.

Durch die Schließung von Konservenfabriken und den Bau neuer Kläranlagen haben sich läut Anse die Wasserqualität in den vergangenen Jahren stetig gebessert. Aus diesem Grunde haben sich die Fischbestände wieder soweit erholt, dass die Otter ausreichend Nahrung in dem Fluss finden würden.

Trotz dem Teilerfolg bleibe noch viel zu tun, um das Flussbett bis zur Mündung von Guardamar wieder für den Otter gerecht zu gestalten.

Short URL: http://marmenornews.com/?p=5549

Posted by on Jun 13 2013. Filed under Regionales, Slider, Wissen. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed

Kleinanzeigen

    • ...laden...

Photo Gallery

Golfreisen



Unsere Partnerseiten:

Mar Menor Partys | Murcia Golf | Spanien Urlaub | Alcazaba Zoco | Exklusive Immobilien Designed by Faktor-V - Marketing