Betten in Krankenhaus reduziert

Santa Lucia Cartagena

In Cartagena ließ die Verwaltung der Kliniken auf mehreren Stationen die Zimmer schließen.

Santa Lucia Cartagena

Santa Lucia Cartagena

Die Krankenhausverwaltung in Cartagena hat Einsparungen im Laufe des Sommers 2013 vorgenommen. Diese betrafen die Kliniken Santa Lucia und Santa Maria del Rosell.

Berichten der Presse zufolge wurden im August außerplanmäßig in der Abteilung für Innere Medizin Zimmer geschlossen. Statt bisher 33 Betten stehen nun nur noch 12 zur Verfügung. Ebenfalls wurde der Betrieb der acht Plätze für Mutter und Kind auf der Neugeborenen-Station eingestellt.

Bereits im Juli 2013 hat die Verwaltung insgesamt 60 Betten stilllegen lassen. Diese verteilten sich auf die Bereiche Gynäkologie, Geburtshilfe und Tagesklinik. Weiter wurden acht Operationssäle im Hospital Santa Maria Rosell geschlossen.

Zweck dieser Maßnahmen sei es, Kosten im Bereich Material und Personal einzusparen.

Short URL: http://marmenornews.com/?p=5994

Posted by on Sep 6 2013. Filed under Breaking News, Regionales, Wirtschaft. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed

Kleinanzeigen

    • ...laden...

Photo Gallery

Golfreisen



Unsere Partnerseiten:

Mar Menor Partys | Murcia Golf | Spanien Urlaub | Alcazaba Zoco | Exklusive Immobilien Designed by Faktor-V - Marketing