Spaniens Haushaltsdefizite erneut gestiegen

Am Dienstag teilte die Finanzstaatssekretärin mit, dass das Haushaltsdefizit in Spanien weiterhin größer werde.

haushaltsdefizit spanien krisenland

Krisenland Spanien

So stieg der Fehlbetrag im Budget des Zentralstaates in den ersten acht Monaten des Jahres auf 50,1 Milliarden Euro an. Das sind 2,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Das Defizit entspreche somit 4,77 Prozent des Bruttoinlandsproduktes.

Mit diesen Fehlbeträgen hat die Zentralregierung des Euro-Krisenlandes Spanien den Defizitrahmen für das komplette Jahr schon überzogen.

Die spanische Regierung hatte sich bei der EU-Kommission verpflichtet, das Haushaltsdefizit im Jahre 2012 auf 4,5 Prozent des Bruttoinlandproduktes zu beschränken. Gesamt möchte Spanien den Fehlbetrag von 8,9 Prozent im Vorjahr auf 6,3 Prozent reduzieren.

Laut Fernándes Currás sei das Defizit trotz Antieg “unter Kontrolle”. Es wudrden lediglich die Rückzahlungen von Steuern vorgezogen. Bis zum Ende des Jahres würde sich die Situation wieder neutralisieren.

Short URL: http://marmenornews.com/?p=3925

Posted by on Sep 27 2012. Filed under Breaking News, Politik, Slider. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed

Kleinanzeigen

    • ...laden...

Photo Gallery

Golfreisen



Unsere Partnerseiten:

Mar Menor Partys | Murcia Golf | Spanien Urlaub | Alcazaba Zoco | Exklusive Immobilien Designed by Faktor-V - Marketing