El País von PP verklagt

Die regierende Volkspartei (PP) von Spanien hat ihren früheren Schatzmeister Luis Bárcenas und die Zeitung “El País” im Zusammenhang um die Affäre angeblicher schwarzer Kassen wegen Rufschädigung verklagt.

ministerpraesident rajoy spanien

Ministerpräsident Rajoy

Dies wurde vom Ministerpräsidenten der konservativen Partei, Mariano Rajoy am Mittwoch in Madrid mitgeteilt.

Die Zeitung „El País“ hatte Aufzeichnungen gedruckt, welche laut Darstellung der linksliberalen Zeitung von Bárcenas stammten und Schwarzgeldzahlungen aufzeigen sollten, welche an führende PP-Politiker gegangen sein sollen. Die Partei wies darauf hin, dass die Aufzeichnungen möglicherweise gefälscht sein könnten und die Herkunft besagter Notizen unbekannt sei.

Auch mehrere führende PP-Politiker reichten ein persönliches Klagegesuch ein, da sie sich in ihrer Ehre verletzt sehen. Ministerpräsident Rajoy bezeichnete die abgedruckten Auszeichnungen als „absolut falsch“.

Die spanischen Bürger sind allerdings nicht davon überzeugt, dass die Aufzeichnungen falsch sein könnten. Einer Studie zufolge, welche das staatliche Forschungsinstitut CIS veröffentlichte, machen sich 40 Prozent der Spanier Sorgen über das Ausmaß der Korruption.

Short URL: http://marmenornews.com/?p=5005

Posted by on Mrz 8 2013. Filed under Breaking News, Politik, Slider. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed

Kleinanzeigen

    • ...laden...

Photo Gallery

Golfreisen



Unsere Partnerseiten:

Mar Menor Partys | Murcia Golf | Spanien Urlaub | Alcazaba Zoco | Exklusive Immobilien Designed by Faktor-V - Marketing